Zum Hauptinhalt springen

DIE AXOTHERM QUALITÄT:

Hochwertige Infrarotkabinen aus natürlichem, gesunden Zedernholz – in meisterhafter Verarbeitung und nach höchsten deutschen Standards.

Unser Qualitäts­versprechen:

Für Ihre Gesundheit gehen wir keine Kompromisse ein!

axotherm® Produkte stammen aus eigener Produktion. Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Infrarotkabinen, basierend auf einer mehr als 75-jährigen Erfahrung als Zimmerei-Familienbetrieb. Sprechen Sie mit unserem Fachpersonal. Teilen Sie uns einfach mit, worum es geht und wir melden uns bei Ihnen so schnell wie möglich. 

Oder besuchen uns in unserer Ausstellung in Siegen. Lassen Sie sich bei uns kostenlos vor Ort zu jeder einzelnen Wärmekabine und den verfügbaren Features beraten. Vereinbaren Sie einfach einen Termin.

Kontakt

Noch mehr Qualität entdecken:

Weitere Vorteile unserer Infrarotkabinen

Die Strahler

Schonendes Licht

Unsere Strahler sind TÜV-geprüft. Sie geben nur die Strahlen ab, die für eine gesundheits­fördernde Anwendung relevant sind. Ihre Augen werden es Ihnen danken!

Nahaufnahme der Steuerung einer Infrarotkabine

Die Steuerung

Mehr Sicherheit

Die Steuerung befindet sich außerhalb der Kabine. Kabel werden in der Doppelwand verlegt und externe Geräte werden mit Funk-Fernbedienungen angesteuert.

Eine Klangschale mit Wasser verdeutlicht Naturschall und Schwingungen.

Der Klang

Naturschall

Besonders gerne verbauen wir Bluetooth-Naturschall-Schwingungs­lautsprecher. So werden Holz und Innenraum der Resonanz­körper. Überzeugen Sie sich vom tollen Klang.

Red Cedar Wood

Das Holz der roten Zeder

Unsere Infrarotkabinen werden aus dem Holz der Rot-Zeder hergestellt, das aus nachhaltigem kanadischen Anbau stammt. Aufgrund der langsamen Lufttrocknung ist das Holz sehr widerstandsfähig gegen Verzug und Rissbildung.

Unsere Richtlinien für nachhaltige Holznutzung

Wir verwenden ausschließlich unbehandeltes Zedernholz.

Denn Holz muss atmen!

Jede einzelne Kabine wird handgeschliffen und die Holzporen nicht versiegelt. So kann die Oberfläche natürlich atmen.

Wir verarbeiten nur Vollholz und keine Schichthölzer oder Platten, damit die hohe Qualität Ihrer Infrarotkabine langfristig erhalten bleibt.

Red Cedar Holz

Ein ganz besonderes Holz – mit wohltuenden ätherischen Ölen

Im Inneren des Holzes ist ein natürliches Öl eingelagert, welches das Holz vor Schäden – wie beispielsweise Nässe – schützt. Die Feuchtigkeit kann nicht in das Holz eindringen und dort keine Schäden verursachen.

Die ätherischen Öle im Inneren des Holzes verleihen der Luft ein angenehmes Aroma. Das Zedernholz wird durch das Öl auch effektiv vor Bakterien, Keimen, Pilzen und Schimmel geschützt. Ebenso wird verhindert, dass das Wasser ins Holz eindringt und Schäden hervorruft.

Infrarotkabinen aus Zedernholz verfügen über hohe Rückstrahlungswerte. Etwa 80 % der Tiefenwärme gibt das Holz in den Innenraum der Wärmekabinen zurück. Dies bewirkt, dass eine Infrarotsauna aus Zedernholz schnell aufheizt.

Die Wärme der Infrarotkabinen bleibt länger erhalten und Sie können Ihre Wellness-Momente in vollem Umfang genießen.

Die Qualität unserer Strahler

Die hochwertigsten Infrarotstrahler sind Keramikstrahler. Sie halten die Wärme am längsten.

Wir setzen in allen unseren Infrarotkabinen ausschließlich hochwertige Keramikstrahler (Aufheizzeit 4 Minuten) ein. Diese stammen aus deutscher Produktion und haben somit eine deutsche Garantie. Die Strahler sind als echte Flächenstrahler ausgelegt, die in die gesamte Fläche einstrahlen.

Keramikstrahler werden auch gerne im medizinischen Bereich eingesetzt. Sie erzeugen eine intensive Tiefenwärme. 

Wir können garantieren, dass unsere Strahler ungefährlich für Haut und Netzhaut sind.

Die Qualität der Strahler macht den Unterschied – für Ihre Gesundheit!

Warum ist das so wichtig?

Infrarot-A-Strahlung ist bei höherer Dosierung für Netzhaut und Haut schädlich. Davor warnt das Bundesamt für Strahlenschutz eindringlich. Der Grund dafür ist die Erhöhung der Oberflächentemperatur des Strahlers.

Jeder Gegenstand mit mehr als 1.200 Grad Celsius leuchtet. Und jeder Infrarotstrahler, der leuchtet, hat eine zu hohe Temperatur. Wenn ein Strahler leuchtet, hat er mindestens eine Temperatur von 1.200 Grad und damit eine viel zu hohe schädigende A-Strahlung.

Die schlechte Nachricht: Messungen haben ergeben, dass viele Strahler im Schnitt bei rund 2.000 Grad liegen.

Die gute Nachricht: Das muss nicht sein!


Unsere Strahler wurden in Zusammenarbeit mit Hautärzten so eingestellt, dass keine Schädigung der Augen oder der Haut entstehen können. Denn die Temperatur ist auf 350-400 Grad eingestellt. Somit können somit nicht leuchten.

Da unsere Strahler mit ihrer Temperatureinstellung optimal ausgerichtet sind, können keine Schädigung von Haut und Netzhaut eintreten. Denn erst mit einer höheren Temperatur können Schäden entstehen.

Man hat nur eine Gesundheit! axotherm® hilft Ihnen, diese zu schützen.

Unsere Zertifikate

Wichtige Hilfe bei der Kaufentscheidung

Mit jedem Kauf eines Produktes entscheiden Sie direkt oder indirekt über Belastungen von Wasser, Boden, Luft oder Ihrer eigenen Gesundheit. Um Ihre gesunde Wärmekabine zu finden, benötigen Sie verlässliche und vertrauenswürdige Informationen über das Produkt.

TÜV-Zertifikat

Urkunde blauer Engel

Der Blaue Engel

Wofür steht das Qualitätssiegel?

Der Blaue Engel ist die höchste Zertifizierung von Werk­stoffen in Deutschland. Vergeben wird er vom Bundes­umweltamt. Die Kriterien sind streng. Und axotherm® ist bisher der einzige Infrarot­kabinen-Hersteller bundesweit, der diese Prüfung bestanden hat. Darauf sind wir stolz.

Prüfung beim Fraunhofer-Institut

Spätestens 2 Tage nach Produktion wird eine Kabine eingeschweißt in ein Fraunhofer-Institut versandt. 

Entnahme der Probe

Dort wird 1 qm aus dem Bereich der Kabine ausgeschnitten – genau dort, wo man die stärksten Ausdünstungen vermutet.

Messung der Ausdünstungen

Dieser 1 qm kommt für 28 Tage in eine luftdichte Kammer, in der durchgehend mögliche Formaldehyd-Ausdünstungen gemessen werden. 

Erhitzung

Die Probe wird dabei zunächst auf 60 Grad erhitzt und anschließend auf 90 Grad. 

Zweifache Prüfung

Zugleich erfolgt eine 2. Prüfung, wobei JEDE Ausdünstung geprüft und analysiert wird.

Strenge Grenzwerte

Der Grenzwert für die Prüfung nach RAL liegt bei 0,04 ppm (parts per million) – weit strenger als der gängige deutsche Richtwert von 0,1 ppm.

Zudem werden neben Holz-Emissionsmessungen und Geruchsprüfungen auch jegliche Verpackung, Textilien o.ä. analysiert. 
Daneben werden Verbraucherinformationen, Verhaltenskodex etc. geprüft.

Außerdem muss jeder Lieferant entsprechende Zertifikate vorlegen können.

axotherm® erfüllt all diese strengen Kriterien! 
Vertrauen Sie dem Blauen Engel. Ihrer Gesundheit zuliebe.